Unsere Gesellschaft wird immer älter. Daher hat auch das Thema Seniorenbetreuung einen viel höheren Stellenwert und eine ganz andere Wichtigkeit als noch vor 20 Jahren erlangt.
Unter dem Begriff Seniorenbetreuung verstecken sich mehrere Möglichkeiten, die hier einmal genauer erläutert werden.

Pflegeheim
In einem Senioren – oder Pflegeheim wird Pflege und Betreuung rund um die Uhr angeboten. Qualifizierte Pflegekräfte kümmern sich permanent um das Wohlergehen der Bewohner. Neben der allgemeinen Pflege kommt die Betreuung nicht zu kurz. Häufig werden mehrere Aktivitäten wie basteln, Seniorensport, Spielkreise oder Ausflüge angeboten.

Häusliche Pflege
Bei der häuslichen Pflege besteht die Möglichkeit sich eine qualifizierte Pflegekraft, z.B über die Diakonie, in die eigenen vier Wände kommen zu lassen. Je nach Bedarf kommt diese dann ein bis mehrmals täglich vorbei um die zu erledigenden Tätigkeiten durchzuführen.

Private Pflege/Betreuung
Bei der privaten Variante kann rund um die Uhr eine eigene Pflegekraft eingestellen werden. In der Regel wohnt diese dann auch bei einem zuhause und übernimmt nicht nur die pflegerischen Aspekte sondern auch Haushaltstätigkeiten wie waschen, kochen oder Reinigungsarbeiten.